Mittwoch, 27. Februar 2013

Letzte Audienz von Papst Benedikt XVI (27.02.2013)

"Ich möchte das Kreuz nicht verlassen, sondern es in einer neuen Weise für den Herrn tragen." Papst Benedikt XVI (letzte Generalaudienz)


Ansprache in der letzten Audienz - mit deutscher Übersetzung
http://www.kathtube.com/player.php?id=30443  

Viele Fragen, viel Kritik, viele Kommentare, viel Verunsicherung ... in diesen Tagen.

Der heilige Vater lenkt unseren Blick weg von sich, weg von unseren eigenen Vorlieben und Vorstellungen und hat auf seine immer ganz klare Art ausgedrückt, worauf es ankommt: 


"Wir wissen, das Wort der Wahrheit des Evangeliums 
ist die Kraft und das Leben der Kirche."

"Liebe Freunde, ich lade euch ein, 
von [1] (Flickr) [CC-BY-SA-2.0
(http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)],
via Wikimedia Commons
in diesem Jahr des Glaubens 
euer Vertrauen in den Herrn zu erneuern; 
sein Arm hält uns, auch und gerade in der Mühsal." 


"Der Herr trägt die Kirche immer, 
er leitet sie auch in schwierigen Zeiten. 
Diese Sicht dürfen wir nie verlieren.
Wir dürfen stets gewiss sein, der Herr ist uns nahe, 
und umfängt uns mit seiner Liebe."


"Im Gebet bleiben wir, liebe Freunde, einander nahe, und im Gebet ist der Herr uns nahe."


Quelle für die Zitate


Beten wir gemeinsam.
Halten wir den Blick auf Gott und verankern wir unsere Hoffnung und unser Vertrauen im Herrn, der seine Kirche liebt, der ihr Fundament und Ziel ist.