Donnerstag, 27. Dezember 2012

Adeste Fideles - Freude und Anbetung

Adeste Fideles / Nun freut euch, ihr Christen (Gotteslob Nr. 143)

Adeste fideles laeti triumphantes,
Venite, venite in Bethlehem.
Natum videte Regem angelorum.
Venite adoremus, venite adoremus
Dominum.

Deum de Deo, lumen de lumine,
Gestant puellae viscera.
Deum verum, genitum non factum.
Venite adoremus, venite adoremus
Dominum.

Cantet nunc 'Io', chorus angelorum;
Cantet nunc aula caelestium,
Gloria! Soli Deo Gloria!
Venite adoremus, venite adoremus
Dominum.

Ergo qui natus die hodierna.
Jesu, tibi sit gloria,
Patris aeterni Verbum caro factum.
Venite adoremus, venite adoremus
Dominum.
Nun freut euch, ihr Christen, singet Jubellieder
und kommet, o kommet nach Bethlehem.
Christus, der Heiland, stieg zu uns hernieder.
Kommt, lasset uns anbeten; Kommt, lasset uns anbeten;
Kommt, lasset uns anbeten den König, den Herrn.

O sehet, die Hirten eilen von den Herden
und suchen das Kind nach des Engels Wort.
Geh'n wir mit ihnen, Friede soll nun werden:
Kommt, lasset uns anbeten; Kommt, lasset uns anbeten;
Kommt, lasset uns anbeten den König, den Herrn.

Der Abglanz des Vaters, Herr der Herren alle,
ist heute erschienen in unserm Fleisch:
Gott ist geboren als ein Kind im Stalle.
Kommt, lasset uns anbeten; Kommt, lasset uns anbeten;
Kommt, lasset uns anbeten den König, den Herrn.

Kommt, singet dem Herren, singt, ihr Engelchöre.
Frohlocket, frohlocket, ihr Seligen.
Himmel und Erde bringen Gott die Ehre:
Kommt, lasset uns anbeten; Kommt, lasset uns anbeten;
Kommt, lasset uns anbeten den König, den Herrn.

John Reading 17. Jhd.


Foto © Michaela Voss
Zur Geschichte 
"Adeste fideles ist der Titel eines bekannten Weihnachtsliedes. 
Die deutsche Version ist als Nun freut euch, ihr Christen oder auch als Herbei, o ihr Gläub'gen, die englische als O Come All Ye Faithful bekannt. 
... Es wurde vermutlich um 1743 von John Francis Wade (1711–1786) komponiert. 
Darüber hinaus werden Musik respektive Text der lateinischen Fassung gelegentlich aber auch Abbé Jean François Borderies und John Reading zugeschrieben.
Das erste Manuskript enthielt sowohl die Melodie als auch den lateinischen Text und wurde 1760 in den Evening Offices of the Church veröffentlicht. 
(Quelle Wikipedia) 


http://youtu.be/B1bLxrZEy4g