Donnerstag, 11. Oktober 2012

Jahr des Glaubens - es hat begonnen!

„ICH GLAUBE“ – „WIR GLAUBEN“


Foto © Michaela Voss

"Der Glaube ist die Antwort des Menschen an Gott, 

der sich dem Menschen offenbart und schenkt 

und ihm so auf der Suche nach dem letzten Sinn seines Lebens Licht in Fülle bringt."

(Katechismus der Katholischen Kirche §26)

Das Jahr des Glaubens wurde heute in Rom für die ganze Welt feierlich eröffnet und es liegt nun an jedem Einzelnen, dieses Jahr zu nutzen. 
Der 11. Oktober ist zugleich der 50. Jahrestag vom Beginn des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962) und der 20. Jahrestag vom Erscheinen des Katechismus der Katholischen Kirche  (1992) auch bekannt als "Weltkatechismus" oder "KKK".

Zeitgleich mit dem heutigen Beginn vom Jahr des Glaubens tagt in Rom die XIII. Ordentliche Vollversammlung der Bischofssynode über die Neuevangelisierung.

»425 Die Weitergabe des christlichen Glaubens besteht in erster Linie in der Verkündigung Jesu Christi: sie soll zum Glauben an ihn führen. 
Von Anfang an brannten die ersten Jünger vor Verlangen, Christus zu verkünden: 
„Wir können unmöglich von dem schweigen, was wir gesehen und gehört haben“« (Katechismus der Katholischen Kirche)




Herzliche Einladung an dieser Stelle auch auf unsere Homepagewww.evangelium-vom-tag.de 
Evangelium-vom-Tag.de ist unser kleiner Beitrag zum Jahr des Glaubens und dem Aufruf, das Evangelium wieder zu verkünden und zu erschließen.
Intensive Betrachtungen zu den liturgischen Tageslesungen laden ein, den Reichtum der Heiligen Schrift neu zu entdecken und dem Wort Gottes täglich eine angemessen längere Zeit zu widmen - denn um zu glauben, müssen wir uns dem Herrn zuwenden, der sich im Wort der Schrift offenbart.
Erst wenn wir wieder wissen, was wir glauben, können wir auch verkünden, was uns anvertraut ist.



Der Glaube ist eine Gnade und ein Geschenk, das wir zuerst empfangen und dann auch weiterschenken dürfen.

Im Jahr des Glaubens ist jeder Einzelne aufgerufen, 

  • den Glauben neu zu erbitten, 
  • zu empfangen 
  • und tief im eigenen Leben wurzeln zu lassen - 
  • aufgerufen, den Glauben zu einer neuen Blüte zu verhelfen 
  • und Frucht bringen zu lassen, so dass viele Menschen daran teilhaben dürfen und wir in der Gemeinschaft der Glaubenden den Herrn verherrlichen!
  • Nicht nur zu "konsumieren" und darauf zu warten, dass "irgendjemand was macht", sondern mit Freude und neuem Mut selbst vor Gottes Angesicht treten und ihn um die Gabe des Glaubens bitten - für uns und für die ganze Welt.



Das größte und heiligste Vorbild des Glaubens ist Maria!

"Selig ist die, die geglaubt hat, dass sich erfüllt, was der Herr ihr sagen ließ" Lk 1,45"
Maria ist die "Pforte des Glaubens", durch die der Herr in diese Welt hinein, in die menschliche Existenz eingetreten ist. Sie hat geglaubt und ihr - Glaube und der daraus aufstrahlende Gehorsam, sowie ihre Hingabe haben das Leben der ganzen Welt verändert!
Das Jahr des Glaubens darf mit Maria zu einem Jahr des Lobes und der Dankbarkeit werden, ausgehend von einem neuen Hin-horchen, um neu zu ge-horchen, damit wir im hin-hören wieder ganz dem Herrn ge-hören dürfen.

Im Jahr des Glaubens dürfen wir von Maria den Glauben lernen und sie um Ihre besondere Fürsprache bitten.





Minikarte: www.angus-dei-verlag.de
Minikarte: www.agnus-dei-verlag.de
Papst Benedikt XVI. sagte zur Eröffnung des Jahr des Glaubens in seiner Predigt: 

"Verehrte, liebe Mitbrüder, am 11. Oktober 1962 wurde das Fest der heiligen Gottesmutter Maria gefeiert. 
Ihr vertrauen wir das Jahr des Glaubens an, wie ich es vor einer Woche getan habe, als ich mich als Pilger nach Loreto begab. Möge die Jungfrau Maria immer als Stern über dem Weg der neuen Evangelisierung leuchten. Sie helfe uns, die Aufforderung des Apostels Paulus zu befolgen: „Das Wort Christi wohne mit seinem ganzen Reichtum bei euch. Belehrt und ermahnt einander in aller Weisheit! … Alles, was ihr in Worten und Werken tut, geschehe im Namen Jesu, des Herrn. Durch ihn dankt Gott, dem Vater!" (Kol 3,16-17). Amen."
(aus der Predigt von Papst Benedikt XVI. zur Eröffnung vom Jahr des Glaubens - heute - am 11.Okt.2012. Die ganze Predigt HIER bei Kath.Net oder HIER bei der Deutschen Bischofskonferenz)

SCHREIBEN VON PAPST BENEDIKT XVI. ZUM 50. JAHRESTAG DES BEGINNS DES ZWEITEN VATIKANISCHEN KONZILS



Postkarte www.agnus-dei-verlag.de

Postkarte Porta FIDEI Rückseite www.agnus-dei-verlag.de 

CREDO W.A. MOZART





Unsere Homepage zum Jahr des Glaubens: www.jahrdesglaubens.de
Unsere Homepage zur Neuevangelisierung: www.evangelium-vom-tag.de