Montag, 7. Mai 2012

Mariengebete - Der Rosenkranz

Der Rosenkranz
© Michaela Voss - handgefertigter Rosenkranz SODELIA.com
"Tatsächlich ist der Rosenkranz, wenn auch von seinem marianischen Erscheinungsbild her charakterisiert, ein zutiefst christologisches Gebet. 
In der Nüchternheit seiner Teile vereinigt er in sich die Tiefe der ganzen Frohen Botschaft, für die er gleichsam eine Kurzfassung ist. 
In ihm erklingt das Gebet Marias, ihr unaufhörliches Magnificat durch das Werk der erlösenden Menschwerdung, die in ihrem jungfräulichen Schoß ihren Anfang nahm. 

Mit dem Rosenkranz geht das christliche Volk in die Schule Mariens, um sich in die Betrachtung der Schönheit des Antlitzes Christi und in die Erfahrung der Tiefe seiner Liebe einführen zu lassen. In der Betrachtung der Rosenkranzgeheimnisse schöpft der Gläubige Gnade in Fülle, die er gleichsam aus den Händen der Mutter des Erlösers selbst erhält." 

SEINER HEILIGKEIT PAPST JOHANNES PAUL II.
AN DIE BISCHÖFE, DEN KLERUS, DIE ORDENSLEUTE UND DIE GLÄUBIGEN
ÜBER DEN ROSENKRANZ


_____________________________________

Kardinal Meisner über den Rosenkranz
"Mit dem Rosenkranz ist uns gleichsam der Saum des Gewandes Jesu an die Hand gegeben - eine geistliche Reliquie des Herrn, entstanden in den durch die Jahrhunderte hindurch betenden Händen der Kirche, geheiligt durch das gläubige Gebet von Millionen Kindern Gottes und kraftvoll erwiesen im Laufe der Geschichte."



© Michaela Voss - handgefertigter Rosenkranz, weiße Koralle von SODELIA.com
Hier findet man den Rosenkranz online zum Mitbeten
LATEIN (mit dem seligen Papst Johannes Paul II)


___________________________________________

Weil viele Leute immer wieder fragen: 
"Wie betet man denn nun den Rosenkranz?"

haben wir ein Faltblatt im A6-Format erstellt, das alle Gebete und die Anleitung zum Rosenkranz enthält. Auf der Rückseite finden sie die Geheimnisse des freudenreichen, lichtreichen, schmerzhaften und glorreichen Rosenkranzes. 

© Michaela Voss / www.agnus-dei-verlag.de

___________________________________________

Für alle, die mehr über den Rosenkranz wissen 
und vor allem das "innere Leuchten" dieses Gebetes kennen lernen möchten:

"Wer hat bloß den Rosenkranz erfunden" habe ich selber als Kind genervt gedacht, wenn am Abend die Mama gerufen hat, wer von uns 4 Geschwistern zum Beten kommt. 
Das war natürlich eine eher rethorische Frage, denn es wurde selbstverständlich erwartet, dass wir alle kamen. 

Heute bin ich unendlich dankbar dafür, dass wir daheim dieses kostbare Gebet nicht nur gelernt, sondern auch gepflegt haben.
Der Rosenkranz ist ein Gebet, das uns erlaubt, mit dem Wort GOTTES (aus der heiligen Schrift) die Erlösung nicht nur zu betrachten, sondern er überflutet uns geradezu mit einem unfassbaren Glanz der Gnade, wenn wir "sprechen dürfen, wofür GOTT einen Engel erwählt hatte, um diese heiligsten Worte zu tragen", wenn wir sprechen dürfen, was durch Engels Wort die gesamte Schöpfungsgeschichte geändert hat: "Gegrüßt seist Du MARIA"!

In den Betrachtungen dieses Vortrages kann man das Rosenkranzgebet auf ganz neue Weise entdecken. Wer mit uns dieses Strömen der Gnade und den Glanz einmal erahnt hat, wird dieses Gebet mit brennendem Herzen lieben lernen, denn es ist voll Kraft und Schönheit, die man nur zu wenig kennt!





Ein Rosenkranz der besonderen Art - modern und vor allem bei Jugendlichen beliebt: Das Rosenkranzarmband aus Silikon mit hochgeprägten Kreuzen für die Ave.