Dienstag, 29. Mai 2012

33 Tage für das Leben - von Heimsuchung zu Heimsuchung

Gebetsaktion für die Ungeborenen




Bild: Public domain

Vom 31. Mai bis zum 2. Juli 
33 Tage für das Leben 

Das Motto des Jahres 2012
Von Heimsuchung zu Heimsuchung 
mit Maria und dem "Ungeborenen Erlöser" 
im Gebet all die ungeborenen Gotteskinder heim-suchen 
durch die Gnade des Heiligen Geistes.

Mariae-Heimsuchung
am 31. Mai (Weltkirche) 
und am 2. Juli (deutscher Sprachraum)
Mehr Informationen gibt es HIER !

Von ganzem Herzen freuen wir uns, dass uns am Pfingstmontag 2012 von bischöflicher Seite folgende Unterstützung erreichte, die wir veröffentlichen dürfen:
_______________________________________


BISCHÖFLICHES GELEIT- UND SEGENSWORT
_______________________________________


Der Gedanke, mit dem Fest Maria Heimsuchung das große Anliegen zu verbinden, es mögen für das Heil der Ungeborenen um den Heiligen Geist gebetet, die ungeborenen Kinder wieder geschützt und ihre Unantastbarkeit geachtet werden, halte ich für ausgezeichnet und für sinnvoll: Maria und Elisabeth, beide gesegneten Leibes, begegnen einander! 


Welches Fest wäre also geeigneter, spirituell mit dem genannten Anliegen und der Tragödie, deren Zeugen wir sind, verknüpft zu werden? Es geht darum, das „Evangelium des Lebens“ (Papst Johannes Paul II) zu verbreiten und zu verteidigen gegen die Mächte des „Mörders von Anbeginn“! 
Ich nütze die Gelegenheit, alle Christen zu bitten: Sagt auch im Alltag nicht, „diese Frau ist schwanger“ (rein medizinisch), sondern viel besser „sie ist guter Hoffung“ oder noch besser (für Christen) „sie ist gesegneten Leibes“.  


Keinem Christen ist es verwehrt, die Verbindung des Festes mit diesem Anliegen in seinem Herzen herzustellen, auch wenn die offizielle Anerkennung durch die Kirche noch aussteht. Wenn Gott will, wird sie kommen! 
Ebenso ist nichts gegen den Rosenkranz einzuwenden, der diesem großen Anliegen zugeordnet ist! Die Texte sind biblisch und darum auch katholisch! 


Ich wünsche dieser Initiative von ganzem Herzen Erfolg und Erfüllung mit der Hilfe Gottes!  


+ Andreas Laun 
Weihbischof von Salzburg


(Pfingstmontag 28. Mai 2012)




__________________________________________________________________
Von ganzem Herzen ein "EWIGES VERGELT'S GOTT" Exzellenz!