Samstag, 10. Dezember 2011

Weltweites Gedenken für alle verstorbenen Kinder (dieses Jahr) am Gaudete-Sonntag

Das Weltweite Kerzenleuchten (Internationales Worldwide Candle Lighting)

findet jährlich am zweiten Sonntag des Monats Dezember statt und hat sich in seiner jungen Geschichte bereits als Weltgedenktag der Kinder etabliert.
An diesem Tag gedenken Angehörige in der ganzen Welt ihrer verstorbenen Kinder, Enkel und Geschwister. Zahlreiche Institutionen und Vereine laden zu gemeinsamen Gedenkfeiern ein.

Die Idee geht auf eine Vereinigung verwaister Eltern und ihrer Angehörigen in den USA, den „Compassionate Friends“ zurück, die diese Initiative 1996 ins Leben riefen. Der US-amerikanische Name des Gedenktages ist mittlerweile markenrechtlich gegen Missbrauch geschützt worden, jedoch wünscht die Vereinigung nach wie vor ausdrücklich die öffentliche Weiterverbreitung von Informationen, Plakaten und dem offiziellen Logo im Sinne der Kinder.
Im deutschsprachigen Raum wurde der Gedenktag 1999 erstmalig von Forenmitgliedern der „Sternenkinder-Eltern im Netz“ in Deutschland begangen und erfährt seither jährlich immer stärkeren Zuspruch. Ähnliche Initiativen gibt es auch in Österreich.

Der Name des Worldwide Candle Lighting beruht auf dem weltweiten ... Anzünden einer Kerze für das verstorbene Kind um 19.00 Uhr.
Diese Kerze wird von außen sichtbar an einem Fenster platziert. Durch die stündliche Verschiebung in den unterschiedlichen Zeitzonen ergibt sich bildlich eine Lichterwelle, die in 24 Stunden einmal um die ganze Erde wandert. … that their light may always shine („… lasst ihr Licht auf immer scheinen“) ist der Grundgedanke hinter dieser Idee.




Es ist dieses Jahr der Sonntag Gaudete - ein Sonntag, an dem die Freude und das Licht der heiligen Nacht bereits in den Advent hereinstrahlen und so das liturgische Violett bereits erhellt und zum Rosé wird.
Beten wir im Licht der weihnachlichen Vorfreude des Gaudete-Sonntags für alle Kinder dieser Welt, die ihr Leben durch Abtreibung und gewaltsam verloren haben und für die, die weder leben, noch sterben können, in den Tiefkühleinheiten der Fertilisationskliniken und Labors dieser Welt.
Es ist das Licht der Welt - Jesus Christus - das in das Dunkel hereinbricht. Wie kostbar ist es, wenn wir dieses Licht der Liebe Gottes für die Kinder erbitten, für die heute weltweit Kerzen aus Wachs im Gedenken entzündet werden.
Wir wollen das Licht des Himmels herabrufen und im Gebet innig um das ewige Licht für sie alle bitten.
JESUS CHRISTUS spricht:

Ich bin das Licht,
das in die Welt gekommen ist, damit jeder,
der an mich glaubt,
nicht in der Finsternis bleibt.

Joh 12,46:
© Kerze www.heavens-presents.de


Entzünde eine Kerze
am 11. Dezember 2011um 19.00 Uhr
und stelle sie ins Fenster
oder besser noch zum Kreuz
oder zur MUTTER GOTTES
einfach dort, wo Du betest

und bete z.B. das Vaterunser,
das Ave Maria und das Ehre sei dem Vater
den Rosenkranz ...
oder etwas anders
im Gedenken an alle Kinder,
die auf unterschiedlichste Weise
das Leben verloren haben,
für die niemand betet
und für deren Familien.


Das Licht CHRISTI
Als Getaufte dürfen wir das Licht CHRISTI nicht nur bildlich
und symbolisch weitergeben, sondern wir sind berufen,
das ewige Licht allen zu erbitten,
die "in Finsternis und im Todesschatten" sitzen.

Benediktus
Gepriesen sei der Herr, der Gott Israels!
Denn er hat sein Volk besucht und ihm Erlösung geschaffen;
er hat uns einen starken Retter erweckt
im Hause seines Knechtes David.
So hat er verheißen von alters her
durch den Mund seiner heiligen Propheten.
Er hat uns errettet vor unseren Feinden
und aus der Hand aller, die uns hassen;
er hat das Erbarmen mit den Vätern an uns vollendet
und an seinen heiligen Bund gedacht,
an den Eid, den er unserm Vater Abraham geschworen hat;
er hat uns geschenkt, dass wir, aus Feindeshand befreit,
ihm furchtlos dienen in Heiligkeit und Gerechtigkeit
vor seinem Angesicht all unsre Tage.
Und du, Kind, wirst Prophet des Höchsten heißen;
denn du wirst dem Herrn vorangehen und ihm den Weg bereiten.
Du wirst sein Volk mit der Erfahrung des Heils beschenken
in der Vergebung der Sünden.
Durch die barmherzige Liebe unseres Gottes
wird uns besuchen das aufstrahlende Licht aus der Höhe,
um allen zu leuchten, die in Finsternis sitzen und im Schatten des Todes,
und unsre Schritte zu lenken auf den Weg des Friedens.
Lk 1,68-79
 

Denn das Lamm
in der Mitte vor dem Thron wird sie weiden
und zu den Quellen führen,
aus denen das Wasser des Lebens strömt,
und Gott wird alle Tränen von ihren Augen abwischen.
Offb 7,17