Sonntag, 25. Dezember 2011

Kommt lasst uns anbeten

Die Hirten eilten von den Feldern, um das Geheimnis Gottes zu ehren und sie beteten den Erlöser an.


(c) Postkarte xxl / M. Voss / Agnus-Dei-Verlag
Anbetung


So klein im Kind - 
so klein im Geheimnis der Heiligsten Eucharistie!


So arm im Kind - 
so arm in der Gestalt der konsekrierten, kleinen, weißen Hostie!


So wortlos und beredt als Baby in der Krippe - 
so schweigsam und mächtig kündend im Mysterium der Hl Hostie!


So hilflos und ausgesetzt als Erlöser im Stroh - 
so ausgesetzt und völlig ausgeliefert in der Hl. Kommunion!


So geliebt und angebetet von seiner jungfräulichen Mutter Maria - 
geliebt und angebetet in der heiligen Mutter Kirche!


Angebetet und umsorgt vom Hl. Josef und den Hirten - 
angebetet und ganz und gar dem Dienst der Hirten der Kirche anvertraut!


Engel und der ganze Himmel im Jubel - im Licht vom Himmel - über das Geheimnis inmitten der Nacht - 
auch die Kirche mit allen Engeln und dem ganzen Himmel - auf den Knien und im Staub der Erde - vor dem Geheimnis der Hl. Wandlung in jeder Hl. Messe


Göttliches Kind in der Krippe - Heiligster Herr im Sakrament
was für ein Geheimnis ist doch Deine Liebe,
dass Du Dich uns aussetzt
alles gibst und annimmst
nur um uns an Dich zu ziehen!


Schenke mir ein Herz der Anbetung, 
das aus Dir und Deiner Liebe zum Echo und zur Antwort werden darf,
denn Du bist allen Lobes, aller Liebe, aller Ehre würdig ...!


(c) 2011 Michaela Voss